Rehasport

Unsere Rehasportzeiten:

 

Montag 10:15 Uhr – Intensität 1 (niedrige Belastung, viel Mobilisation des Rückens und der Gelenke)

 

Dienstag 9:30 Uhr – Intensität 1-2 ; 10:20Uhr und 18:00 Uhr – Intensität 2-3

 

Mittwoch 19:00 – Uhr Intensität 3 (gesteigerte Belastung , z.B. Zirkel-Fitness)

 

Donnerstag  9:30 Uhr – Intensität 1-2; 10:20Uhr – Intensität 1-2 und 17:45 Uhr – Intensität 3

 

Freitag 10:15 Uhr – Intensität 1 (niedrige Belastung, viel Mobilisation des Rückens und der Gelenke)

 

Dauer: jeweils 45min

 

Die Gruppengröße ist auf max. 15 Teilnehmer ausgelegt, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten! Das Kursangebot wird regelmäßig bedarfsgerecht durch neue Kurstermine erweitert!

Die Kurse unterscheiden sich in der Intensität von 1(niedrig) – 3 (hoch). Dies ermöglicht es uns, jeden Teilnehmer Leistungsgerecht zu belasten.

Intensität 1: vorwiegend Sitzend (Pezziball) und Mattenprogramm (vorwiegend liegend)

Intensität 2: im Stand (z.B. Gymnastikband) und Mattenprogramm (Pilates, FBL…)

Intensität 3: gemischte gesteigerte sportliche Belastung (Zirkel, Stepper, usw.)

 

Die individuellen gesundheitlichen Defizite sind den Übungsleitern bekannt,  so werden keine überhöhten Anforderungen an Sie gestellt.

Ziel ist es ihre Gesundheit zu fördern und ihr Wohlbefinden zu steigern und nicht Sie zu überlasten und zu überfordern.

Nicht nur die körperliche Forderung zählt im Gesundheitssport, auch die Entspannung und Erholungsphasen spielen eine wichtige Rolle!

Erste Erfolge werden sich schon nach den ersten regelmäßigen Trainingsstunden einstellen und Sie werden feststellen, dass diese Erfolge Spaß machen!

Bei Genehmigung der Rehasporteinheiten durch die Krankenkasse fallen KEINE Kosten für sie an!

Rehasport wird in der Regel 50 x 45min von den gesetzlichen Krankenkassen genehmigt. Schon eine, idealerweise zwei Trainingseinheiten pro Woche sind effektiv wirksam. Zusätzliches Gerätetraining ist sinnvoll und kann durch die Rehasportler monatsweise zu vergünstigten Konditionen genutzt werden. Ebenso ist die Teilnahme nach Ablauf der 50 Einheiten oder ohne Kostenübernahme als Selbstzahler möglich.

 

Rehasport Fahrplan:

Sie möchten am Rehasport teilnehmen oder haben einen Antrag auf Kostenübernahme für Rehasport von ihrem Arzt bekommen. Was nun?

 

Vor dem 1. Training:

(1) Der Antrag auf Kostenübernahme (rosa/grüner Schein) wird vom Arzt ausgestellt. Vordrucke gibt es auch im Tangun oder in der Praxis.

ACHTUNG! REHASPORT!!! KEIN FUNKTIONSTRAINING! (das ist die RHEUMALIGA)

(2) Antrag UNTERSCHRIEBEN zu ihrer Krankenkasse schicken (oder persönlich abgeben)

(3) Der Antrag wird von der Krankenkasse bewilligt      … bis dahin:

(4)  finden wir zusammen die richtige Gruppe für Sie und es kann losgehen.

 

Zum Training dabei:

-         Handtuch als Unterlage

-         Kleidung die Bewegung zulässt

-         Hallenschuhe / Gymnastikschuhe / Anti-Rutsch Socken / Barfuß

-         Etwas zu trinken?  JA / im Trainingsbereich? NEIN

 

Ablauf:

Bitte kommen Sie nicht erst zur Anfangszeit ihrer Kursstunde. Sie müssen sich ja noch umziehen und Ihre Anwesenheit zu jeder Kursstunde für die Krankenkasse dokumentieren.

Wenn der vorherige Kurs endet und die Sportler den Kursraum verlassen, können Sie sich auf die Kursfläche begeben. Im Trainingsbereich sind Straßenschuhe Tabu…

Wenn einmal etwas NOCH nicht so klappt wie Sie möchten denken Sie daran, dass es um ihre Gesundheit geht und nicht um Medaillen. Es gibt keine Pflicht zu erfüllen!

Wenn Fragen auftauchen, fragen Sie. Wenn Probleme auftreten, nennen Sie diese.

Denn leider können wir keine Gedanken lesen.